Impressum

Rechtliche Hinweise

Dienstanbieter dieser Seiten ist die

Katholische Kirchengemeinde St. Johannes
Bremer Straße 59
49163 Bohmte

vertreten durch Herrn Pastor Dr. Marc Weber

Wir sind wie folgt zu erreichen:

Tel: 05471/2257
Fax: 05471/91044
E-Mail: st.johannes-bohmte@kg.bistum-os.de

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV ist

Antonius Schulte,
Gleiwitzer Straße 8, 49163 Bohmte, Tel: 05471/2841

Beate Wecks,
Gleiwitzer Str. 10a, 49163 Bohmte, Tel: 05471/4093

Bei dem Inhalt unserer Internetseiten handelt es sich um urheberrechtlich geschützte Werke. Wir gestatten die Übernahme von Texten in Datenbestände, die ausschließlich für den privaten Gebrauch eines Nutzers bestimmt sind. Die Übernahme und Nutzung der Daten zu anderen Zwecken bedarf der schriftlichen Zustimmung der Katholischen Kirchengemeinde St. Johannes in Bohmte.

Haftungshinweis: Im Rahmen unseres Dienstes werden auch Links zu Internetinhalten anderer Anbieter bereitgestellt. Auf den Inhalt dieser Seiten haben wir keinen Einfluss; für den Inhalt ist ausschließlich der Betreiber der anderen Website verantwortlich. Trotz der Überprüfung der Inhalte im gesetzlich gebotenen Rahmen müssen wir daher jede Verantwortung für den Inhalt dieser Links bzw. der verlinkten Seite ablehnen.

Redaktion
Antonius Schulte
etlusch@t-online.de
Tel:  05471/2841

Beate Wecks
beate.wecks@freenet.de
Tel: 05471/4093

Fotoalbum
Herbert Trentmann
herbert.trentmann@live.de
Tel: 05471/2342 

Datenschutzhinweise

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unseren Webseiten. Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten gem. § 15 Gesetz über den Kirchlichen Datenschutz (KDG) informieren.  

Verantwortlicher

Verantwortlich für die nachfolgend dargestellte Datenerhebung und Verarbeitung ist die im Impressum genannte Stelle. 

Nutzungsdaten

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, werden auf unserem Webserver temporär soge-nannte Nutzungsdaten zu statistischen Zwecken als Protokoll gespeichert, um die Qualität unserer Webseiten zu verbessern. Dieser Datensatz besteht aus

der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,

dem Namen der Datei,

dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage,

der übertragenen Datenmenge,

dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden),

der Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers,

der IP-Adresse des anfragenden Rechners, die so verkürzt wird, dass ein Personen-bezug nicht mehr herstellbar ist. 

Die genannten Protokolldaten werden nur anonymisiert gespeichert.

Newsletter

Wir bieten Ihnen auf unserer Internetseite die Möglichkeit, unseren Newsletter zu bestellen. Sofern Sie uns eine gesonderte Einwilligung erteilt haben, dass wir Sie per E-Mail über un-ternehmenseigene Produkte und Dienstleistungen informieren, erfolgt eine entsprechende Verarbeitung auf Grundlage von § 6 Abs. 1 lit. b KDG. Ihre Einwilligung kann jederzeit wider-rufen werden, ohne dass dies die Rechtmäßigkeit der bisher erfolgten Verarbeitung be-rührt. Wenn die Einwilligung widerrufen wird, stellen wir die entsprechende Datenverarbei-tung ein. 

Wenn Sie zukünftig keinen Newsletter mehr erhalten möchten, können Sie diesen jederzeit wieder abbestellen, z. B. per E-Mail an st.johannes-bohmte@kg.bistum-os.de

oder über den Link zur Abbestellung des Newsletters, den Sie in jeder Newsletter-Email vorfinden.

Kontaktformular

Sie haben die Möglichkeit, mit uns über ein Webformular in Kontakt zu treten. Zur Nutzung unseres Kontaktformulars benötigen wir Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse. Weitere Angaben können Sie mitteilen, müssen dies jedoch nicht.  Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist § 6 Abs. 1 lit. g KDG. Ihre Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet und nach Bearbeitungsabschluss gelöscht. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Ihre Rechte als Nutzer

Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt das KDG Ihnen als Webseiten-nutzer bestimmte Rechte:

1. Auskunftsrecht (§ 17 KDG): 

Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbe-zogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in § 17 KDG im einzelnen aufgeführten Informa-tionen. 

2. Recht auf Berichtigung und Löschung (§§ 18, 19 KDG): 

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbe-zogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen. 

Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in § 19 KDG im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. 

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (§ 20 KDG): 

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in § 20 KDG aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung. 

4. Recht auf Datenübertragbarkeit (§ 22 KDG): 

In bestimmten Fällen, die in § 22 KDG im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und ma-schinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.  

5. Widerspruchsrecht ((§ 20 KDG): 

Werden Daten auf Grundlage von § 6 Abs. 1 lit. b KDG (Einwilligung) oder § 6 Abs. 1 lit. g KDG erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Ver-arbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person über-wiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

6. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmun-gen verstößt. Für die (Erz-)Bistümer Hamburg, Hildesheim, Osnabrück und des Bischöflich Münsterschen Offizialats in Vechta i.O. ist dies

Der Diözesandatenschutzbeauftragte der (Erz-)Bistümer Hamburg, Hildesheim, Osnabrück und des Bischöflich Münsterschen Offizialats in Vechta i.O., Unser Lieben Frauen Kirchhof 20, 28195 Bremen

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unser betrieblicher Datenschutzbeauftragter steht Ihnen gerne für Auskünfte oder Anre-gungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung:

Datenschutzbeauftragter:

Herr Kim Schoen

ITEBO GmbH

Dielingerstraße 40

49074 Osnabrück

0541 – 9631 222

datenschutz@bistum-osnabrueck.de