Chronologie

Wir freuen uns, dank der Unterstützung vieler Freunde, Unterstützer und Spender auf mehr als zehnjährige Entwicklung der Kindertagesstätte zurückblicken zu können. Vielen Dank an alle Förderer!

  • Sept. 1994 - Apr. 1995  Carmen Hemme und Sandra Wöbeking sind nach Abschluss ihrer Ausbildung als Erzieherinnen erstmals als Volontäre in Brasilien. Sie lernen Fátima und Wilson Alves in der Kindertagesstätte "Rote Sonnenblume" kennen und arbeiten dort mit. 
  • 1996  Die mühsam in Eigenarbeit erbaute Creche (zu deutsch Kindertagesstätte) wird von der neuen Regierung willkürlich niedergerissen. Neue Räumlichkeiten müssen zu überhöhtem Preis angemietet werden. Das Mietverhältnis ist unsicher. Finanzielle Engpässe führen zu wiederholten Schließungen der Kindertagesstätte. Die Associação Beneficente (gemeinnützige Organisation) "Der Sämann" wird in São Paulo gegründet. Gründungsmitglieder: Fátima und Wilson Alves, Ute Craemer, Anna Maria und Coralia Marom. Die Kindertagesstätte erhält den Namen "O Semeador - Der Sämann" . 
  • Sept. 1996  Erster Besuch von Fátima und Wilson Alves in Deutschland. Informationsveranstaltungen, Diavorträge und besondere Aktionen finden statt, um auf die KITA für Kinder aus den Slums aufmerksam zu machen und um Spenden zu bitten. 
  • Jan. - Febr.1997  Die Kindertagesstätte erhält von einem deutschstämmigen Ehepaar in Brasilien ein Grundstück, ca 3 ha, geschenkt mit der Auflage, dort ein Kinderprojekt zu errichten. 
  • Juli - Sept.1997  Fátima und Wilson erhalten ein Grundstück geschenkt mit der Auflage, dort ein Kinderprojekt zu organisieren. Sandra Wöbeking u. Carmen Hemme sind erneut in São Paulo. Im August folgen weitere spätere Gründungsmitglieder des Arbeitskreises "Der Sämann", um beim Bau der neuen Kindertagesstätte mitzuhelfen. Das Kindermissionswerk in Aachen unterstützt den Bau mit 60.000,-- DM. 
  • Nov. 1997  Erster "Brasilienabend" in Bohmte. Gastreferent Daniel Jans-Wenstrup von Brasilienkunde e.V. Mettingen und Sängerin Vera Lima aus Brasilien. 
  • Dez. 1997  WWeihnachten werden die ersten Räume der Kindertagesstätte provisorisch bezogen. 
  • 1998 - 1999  Dank großzügiger Spenden aus Deutschland und enormer Eigenleistungen in Brasilien Fertigstellung der KITA für 45 Kinder und des Kinderspielplatzes. 
  • Sept. 1998 - Feb. 1999  Dorothee Lagemann aus Tecklenburg/Ledde ist als Praktikantin in der Kindertagesstätte "O Semeador" tätig. 
  • Nov. 1999  Fátima und Wilson Alves sind erneut zu Besuch in Deutschland. Dia-Vorträge finden u.a. in Wellendorf, Hamburg, Nürnberg und in Bohmte anlässlich des Brasilienabends statt. Hier entsteht der Gedanke zur Gründung des Arbeitskreises "Der Sämann". 
  • Jan. 2000 - April 2000  Sandra Wöbeking arbeitet erneut für vier Monate in der KITA "O Semeador". 
  • März 2000  Auf der ersten konstituierenden Sitzung Gründung des Arbeitskreises "Der Sämann". 
  • Nov. 2000  Brasilienabend in Bohmte mit Daniel Jans-Wenstrup und Sänger Izidro Junior aus Brasilien und dem Akkordeonorchester Nellinghof. 
  • Jan. 2001  Benefizkonzert des Osnabrücker Jugendchores (Domchor) in Bohmte. 
  • Feb. 2001  Mitglieder des Arbeitskreises "Der Sämann" und Pastor von Stockhausen besuchen für drei Wochen die Kindertagesstätte in São Paulo. 
  • Aug. 2001  Auf Beschluss des Pfarrgemeinderates wird "O Semeador - Der Sämann" Projekt der Kirchengemeinde St. Johannes d.T. in Bohmte. 
  • Nov. 2001  Brasilienabend in Bohmte mit Pater Beda aus Bardel und Sänger Sione Sabia aus Brasilien. 
  • Dez. 2001 - Feb. 2002  Sandra Wöbeking besucht auf ihrer Studienreise in Brasilien auch die Kindertagesstätte "O Semeador" in São Paulo. 
  • Jan. 2002  Die Kindertagesstätte erhält erstmals von der Stadtverwaltung São Paulo die Zusage für einen Zuschuss, d.h. für 30 Kinder, wenn die Zahl der Kinder auf 110 erhöht wird und alle Erzieherinnen eine pädagogische Ausbildung erhalten. Bauliche Standards erforderlich und eine eigene Wäscherei. 
  • Aug. 2002  Die "Glen Singers", ein gemischter Chor aus Shipley, England, singen in der evangelischen Kirche, Bohmte, u.a. zu Gunsten der "Sämann-Kinder" in Brasilien. 
  • Nov. 2002  Brasilienabend in Bohmte mit dem aus Funk und Fernsehen bekannten Zauberpater u. "Missio-Narr" Pater Hermann Bickel (Mitglied des Magischen Zirkel, Deutschland). 
  • Dez. 2002  "Hell die Nacht", das besondere Weihnachtskonzert mit dem Liedermacher Jonathan Böttcher und Bärbel Kunz aus Heppenheim. 
  • Feb. 2003  Carmen Hemme zu Besuch in der Kindertagesstätte "O Semeador". 
  • Aug. 2003  Dank finanzieller Unterstützung durch Kath. Fonds "Eine Welt", BINGO-Lotto und privater Sponsoren kommen Fatima u. Wilson Alves erneut zu einem dreiwöchigen Besuch nach Deutschland. Umfangreiches Besuchsprogramm: u.a. Berlin, Kindermissionswerk in Aachen, Wellendorf und Höhepunkt "Brasilienfestival" in Bohmte. 
  • Sep. 2003  Kindermissionswerk in Aachen übernimmt eine Projektpartnerschaft mit der Kindertagesstätte "O Semeador" in São Paulo. Unsere Spenden werden vom Kindermissionswerk um 20% aufgestockt und an die Kindertagesstätte überwiesen. Rechnungsprüfung und Überwachung der Spendengelder einschließlich Beratung erfolgt durch das Kindermissionswerk.
  • Dank nicht genannter Spender wird mit Beschluss des Kirchenvorstands eine Stiftung mit dem Namen "Stiftung O Semeador" mit Sitz in Bohmte ins Leben gerufen. Zweck der Stiftung ist die Förderung der Erziehung, Bildung und Betreuung von Kindern in der Kindertagesstätte "O Semeador" in São Paulo. Zustiftungen sind möglich. 
  • Nov. 2003  Brasilienabend mit der brasilianischen Sängerin Vera Lima aus Brasilien und dem Akkordeonorchester Nellinghof. 
  • Febr. 2004  120 Kinder erhalten in der Kindertagesstätte täglich 3x vitaminreiche Mahlzeiten, werden regelmäßig medizinisch versorgt, Schularbeitenhilfe, erfahren Liebe und Zuwendung. Die Unterhaltungskosten sind gestiegen. Der Arbeitskreis bittet um Spenden zumal bei besonderen Anlässen -von Geburt bis Tod (statt Kranzspenden)-, auch um DM-Münzen und DM-Noten, vor allem um regelmäßige kalkulierbare Spenden. Daneben werden Altkleider und gute Sachen für den Spenderflohmarkt gebraucht. 
  • Juni 2004  Außer auf dem Bohmter Markt organisiert der Arbeitskreis erstmals auch auf dem Pfarrfest einen Spenderflohmarkt. 
  • Sept. 2004  Ein Wunsch geht in Erfüllung. Mit Unterstützung vom Kindermissionswerk in Aachen wird für die 12-14-Jährigen in der Kindertagesstätte eine Berufsbildlende Maßnahme ins Leben gerufen. Hoffnung durch Bildung! 
  • Okt. 2004  Eine "zackige Idee": Zusammen mit der Jungen Union Niedersachsen auf Landesebene werden gestempelte und ungestempelte deutsche und ausländische Briefmarken gesammelt. Die Aktion wird vom Arbeitskreis fortgeführt. 
  • Nov. 2004  Benefizkonzert "Zauber der Panflöte" mit Frederik Stock u. Janina Seidenberg (Orgel) 
  • Dez. 2004  Gespendete Tannenbäume werden vom Arbeitskreis für "O Semeador" verkauft. 
  • Mai 2005  Benefizkonzert mit den Glen Singers aus Shipley, England und dem Caecilien-Chor Bohmte. 
  • Juli 2005  Bundesweiter Wettbewerb zur Förderung sozialer Ideen und Projekte bei startsocial e.V. München: Bei 3400 Bewerbungen gehört das Projekt "Der Sämann" zu den 100 besonders viel versprechenden Projekten in Deutschland und wird durch ein Beratungsstipendium "Wissenstransfer aus der Wirtschaft in soziale Projekte" gefördert. Die Jury bescheinigt dem "Sämann" aufgrund klarer Organisationsstruktur und dem hohen ehrenamtlichen Engagement eine sehr hohe Effizienz und wird als durchdachtes und nachhaltiges Projekt beurteilt. 
  • Aug. 2005  Im Rahmen des Weltjugendtages sind am "Tag des sozialen Engagements" Gäste aus Frankreich und Kanada beim "Sämann". Brasilienabend mit der Trommlerband "Don Bosco Percussion". Brasilianer Antonio Inacio Andriolli, Doktorand Uni Osnabrück, informiert über Politik und Wirtschaft in Brasilien. Aktuelle Dias informieren über die Kindertagesstätte "O Semeador".
  • 2006 "Aktion 13" Spendenaufruf. Mitglieder des Arbeitskreises und der Pfadfinder aus Hamburg sind im Arbeitseinsatz in der Kindertagesstätte "O Semeador". Benefizkonzert: Geistliche Abendmusik zum Sonnengesang des hl. Franz von Assisi. Jetzt 150 Kinder 2-12 Jahre, Berufsbildende Maßmahme für 30 Jugendliche 12-15 Jahre. Elternseminare.
  • 2007 In der Kindertagesstätte wurde durch zwei Einbrüche erheblicher Sachschaden angerichtet. Die Musikinstrumente der Kinder wurden zerstört. Unsere "Blockflötenaktion" konnte kurzfristig 37 Blockföten aus dem Osnabrücker Land nach Brasilien schicken. Durch eine Entscheidung der brasilianischen Regierung musste die Tagesstätte zusätzlich 60 Kinder im Alter von 2 - 5 Jahren aufnehmen. 200 Kinder und Jugendliche werden in der KiTa betreut. Elternarbeit informiert über Kindererziehung. Es finden Alphabetisierungskurse etc. statt, eine Seniorengruppe wird gebildet - "O Semeador" wird Mehrgenerationenprojekt. Der Arbeitskreis intensivierte seine Öffentlichkeitarbeit durch Informationsveranstaltungen z.B. bei der ev. KiTa St. Elisabeth in Langenhagen und in der Klosterschule Handrup. Mit Hilfe des Kindermissionswerkes wurde bei "O Semeador" mit dem Bau einer kleinen Halle (100m²) begonnen. Pater Levi Frereira aus Brasilien, z.Zt Handrup, nimmt am Brasilienabend in Bohmte teil.
  • 2008 Fatima und Wilson Alves sind aus Anlass des Katholikentages zu Gast in Deutschland. Gemeinsam mit dem Arbeitskreis sind sie im Einsatz bei der Präsentation DER SÄMANN auf der Kirchenmeile beim Katholikentag in Osnabrück.
  • 2009 Mai: Präsentation des Projekts beim Open-Air-Konzert in Hunteburg. Oktober: Brasilienabend mit dem Musiker und Sänger Francisco Hélio Alves da Silva, Brasilien. 20 Schautafeln wurden in Eigenleistung erstellt. Diese können von interessierten Gruppen, Schulen etc. entliehen werden.
  • 2010: Präsenz auf der Landesgartenschau in Bad Essen; Live-Sendung auf OS-Radio; Start der "Aktion Bulli"; Benfizkonzert mit dem Akkordeonorchester Nellinghof;
  • 2011: Der Bulli ist da! Sandra Wöbeking und Mann besuchen O Semeador; 3 Mitglider des Arbeitkreises päsentieren das Projekt live bei NDR1; Nächstes Ziel für O Semeador: eine neue Küche, die hygienischen Anforderungen genügt.
  • 2012: Jeden Tag kommen 150 Kinder und 60 Senioren. Ein Brand neben der Kindertagsstätte richtete nur geringen Schaden an. Die Senioren halfen beim Löschen. Ebenso konnten mit Hilfe der Senioren Einbrecher gestellt werden. Es stehen Renovierungen an und ein behindertengerechtes Bad mit WC muss gebaut werden.
  • 2013: Neustart im Arbeitskreis; O Semeador feiert 18. Jahrestag; Die Nachricht vom Tode Pastor von Stockhausens erschüttert alle; Die Saat geht auf: Kinder ehemaliger Kita-Kinder besuchen mitlerweile O Semeador; Benefizkonzerte: "Nova Vida"-Musical von den Rhythmics aus Icker, Gospelkonzert von "Grenzenlos" aus Spenge.
  • 2014: